GGS2Bereits im Jahr 1880 lag einer Gruppe von Lehrern, Pfarrherren, Politikern und Kaufleuten das Wohle benachteiligter Kinder am Herzen. Sie gründeten die „Ferienversorgung“ in Schaffhausen und suchten nach Geldspendern, um arme, kränkliche Kinder mit gesunder Kost zu ernähren und ihnen Ferien in gesunder Landluft zu ermöglichen. In Merishausen, Bad Osterfingen, auf dem Hohenklingen und in Bargen wurden erste Kolonien durchgeführt.

GGS4

 

Einige Jahre nach dem 2. Weltkrieg änderte sich das Ziel der Kolonien. Die Armut war zurückgegangen und damit trat der gesundheitliche Aspekt der Lager in den Hintergrund. Nun wurden Kinder aus allen sozialen Schichten berücksichtigt, Gemeinschaftssinn, Verträglichkeit und Hilfsbereitschaft sollten geschult werden.



sommerlager 06 muerren 13 Heute führen die Schaffhauser Ferienlager, wie sie nun genannt werden, Lager mit verschiedenen Themen durch. So findet jedes Jahr ein Sommerlager im Pradotel statt, die Biohoflager im Hemishofen sind bereits legendär und mit Sport- und Schwimmlager bringen wir Bewegung ins Spiel.

 

 
sommerlager 05 churwalden 16Die Teilnahme soll allen Kindern aus dem Kanton Schaffhausen möglich sein, ungeachtet der finanziellen Mittel der Eltern. Durch die Unterstützung von Stadt und Kanton Schaffhausen, sowie zahlreicher Spenderinnen und Spendern ist es uns möglich, im Bedarfsfall den Beitrag markant zu senken.

Navigation 1

Informationen

Bilder

Navigation 2, Suche

Impressionen